Beschreibung

In diesem Blog möchte ich meine gesammelten Fotos vorstellen.
Einige Fotos sind für den einen oder anderen unbedeutend,
aber für mich war der Moment als ich den Auslöser drückte von Bedeutung.
Dies möchte ich mit Euch teilen. Siehe dazu die >> EINLEITUNG << des Blogs!

Sonntag, 29. April 2012

1. Eintarg - Vorwort

Herzlich willkommen im Blog "Bildzelle"

Der Begriff Bildzelle kommt vom Wort Pixel.

Mit Pixel, Bildpunkt, Bildzelle oder Bildelement (selten Pel) werden die einzelnen Farbwerte einer digitalen Rastergrafik bezeichnet sowie die zur Erfassung oder Darstellung eines Farbwerts nötigen Flächenelemente bei einem Bildsensor beziehungsweise Bildschirm mit Rasteransteuerung. „Pixel“ (Nominativ Singular: das Pixel; Genitiv: des Pixels; Plural: die Pixel) ist ein Kunstwort aus der Abkürzung der englischen Wörter pictures (umgangssprachlich verkürzt „pix“) und element und wird oft mit px abgekürzt.
Ein Bild gibt uns das Gefühl, die ganze Welt in den Händen zu halten. Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte. Die Fotografie verwandelt die Welt in ein ewig fortbestehendes Angebot, aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, aus dem Schmerz in die Freude zu fliehen – durch das Fenster der Seele, das Auge. Mario Cohen
Langsam verstehe ich meinen Opa, warum er seine kleine Kamera immer und überall dabei hatte.
Aus diesem Grund widme ich diesen Blog ihm 


und meinem Vater 


da ich diese kleine Leidenschaft auch entdecken durfte, die sie schon vor langer Zeit entdeckten.


In diesem Blog möchte ich wie oben angegeben Euch meine gesammelten Fotos vorstellen.
Einige dieser Fotos sind für den einen oder anderen unbedeutend,
aber für mich war der Moment als ich den Auslöser drückte von Bedeutung.

Wie aber in diesem Posting im Zitat von Mario Cohen so schön beschrieben wurde, ist jedes Foto ein Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte!
Mein Opa hat vor langer Zeit mal so schön in einem seiner vielen Fotoalben gesagt...
 


... eine Zeit, die niemals wiederkehrt!


Aus diesem Grund möchte ich sie hier in diesem Blog festhalten, 
damit wir hier aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, 
aus dem Schmerz in die Freude fliehen können!

Manche dieser Erinnerungen sind zwar traurig, 

aber diese dienen dann dafür,
das man es in der Zukunft besser machen kann!


Ich wünsche Euch viel Spaß, positive Gedanken und Fantasie bei meinen Entdeckungen!





1 Kommentar:

  1. Eine tolle Idee und wunderschöne Fotos. :-)
    Ich liebe dich!

    AntwortenLöschen